Wie alles begann: Der Erzgebirgische Stollenverband

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
E-Mail

Weitere Beiträge

Stollenland

Die Geschichte des Erzgebirgischen Stollenverbandes ist eine Reise durch die Leidenschaft für Tradition und Qualität. 2010 gegründet, setzte sich der Verband das Ziel, den erzgebirgischen Weihnachtsstollen gebührend zu würdigen und seine Bekanntheit zu steigern. Heute besteht der Stollenverband aus 18 Mitgliedern, die mit viel Leidenschaft und handwerklichem Können die Tradition des Stollenbackens bewahren. Durch Veranstaltungen wie Stollentage und -verkostungen fördert der Verband nicht nur die regionale Kultur, sondern schafft auch neue Wege, um den Stollenliebhabern den unverwechselbaren Geschmack des Erzgebirges näherzubringen.

Die Geburtsstunde des Stollenverbandes

Im Herzen des Erzgebirges, wo die Weihnachtszeit einen ganz besonderen Stellenwert hat, schlummert eine lange Tradition des Stollenbackens, der jedoch über die Grenzen des Erzgebirges hinaus wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Unter der federführenden Leitung von Dr. Thomas Rolle und dem Enthusiasmus von acht weiteren Stollenliebhabern aus der Region entstand die Idee, das unvergleichliche Qualitätsprodukt, den erzgebirgischen Weihnachtsstollen, gebührend zu würdigen. Und so geschah es, dass am 24. August 2010 der erste Grundstein gelegt wurde: Der Stollenverband Erzgebirge e.V. war gegründet.

Diese Gruppe von Stollen-Enthusiasten hatte ein klares Ziel vor Augen: Sie wollten das traditionelle Weihnachtsgebäck wieder stärker in den Fokus rücken und ihm die Anerkennung geben, die es verdient. Ebenso lag ein Hauptaugenmerk darauf, die mediale Wahrnehmung des “Erzgebirgischen Weihnachtsstollen” zu verbessern. Doch nicht nur der Stollen selbst stand im Fokus, sondern auch die Freude an gemeinsamer Verbandsarbeit war eine treibende Kraft. Schließlich war es auch das Ziel, die Aktivitäten der einzelnen Bäckereien zu bündeln und einen gemeinsamen, starken Auftritt für die Verbandsmitglieder zu schaffen.

Mit diesen Zielen vor Augen begann die Reise, die noch von vielen Meilensteinen geprägt werden sollte. Einer davon war die Registrierung der Marke “Erzgebirgischer Weihnachtsstollen” beim Deutschen Patent- und Markenamt im März 2012.

Tradition, Genuss und Digitalisierung

Als der Stollenverband Erzgebirge im Jahr 2010 gegründet wurde, war die Mission klar definiert: Das Weihnachtsgebäck wieder stärker ins Rampenlicht zu rücken und ihm die Anerkennung zu geben, die es verdient. Darüber hinaus ging es darum, die Freude am Genuss des “Erzgebirgischen Weihnachtsstollen” zu vermitteln und ihn als kulinarischen Botschafter für die Region zu etablieren.

Im Laufe der Jahre hat sich die Mission des Verbandes weiterentwickelt, im Einklang mit den sich wandelnden Zeiten und Bedürfnissen. Die gemeinsamen Anstrengungen und der starke Auftritt des Verbandes haben dazu beigetragen, die Bekanntheit des Stollens erheblich zu steigern.

Heute orientiert sich der Verband zunehmend an den Möglichkeiten der digitalen Welt. Soziale Medien und das Internet sind zu wichtigen Kommunikationskanälen geworden, um die Botschaft des Verbandes zu verbreiten und neue Zielgruppen zu erreichen. Die Gewinnung junger Stollenliebhaber steht dabei im Fokus der Bemühungen.

Doch nicht nur die Vermarktung steht im Mittelpunkt der Arbeit des Verbandes. Es geht auch darum, die traditionelle Herstellung des “Erzgebirgischen Weihnachtsstollen” zu fördern und zu erhalten. Dies geschieht durch klare Richtlinien und Qualitätsordnungen, die in der Satzung des Verbandes verankert sind. Nur handwerklich arbeitende Betriebe, die sich strengen Anforderungen an den Stollen und seine Herstellungsweise verpflichten, werden als Mitglieder aufgenommen.

Die Mitglieder des Stollenverbandes

In den Backstuben und Filialen, die sich über das gesamte Erzgebirge erstrecken, liegt das Herzstück unseres Verbands. Hier, an verschiedenen Orten in der Region, arbeiten unsere aktuell 18 Mitglieder mit Leidenschaft für die Erhaltung und Förderung des Erzgebirgischen Weihnachtsstollens. Jedes Mitglied ist ein Hüter der Tradition, ein Meister seines Handwerks und ein Botschafter für den unvergleichlichen Geschmack des Stollens.

In den Backstuben und Filialen unserer Mitglieder finden Stollenliebhaber eine Vielzahl an köstlichen Kreationen. Ob klassisch mit Rosinen und Mandeln oder als reiner Mandelstollen – der persönliche Geschack entscheidet. Doch egal, welchen Stollen man wählt, eines ist sicher: Er wird mit Liebe und Sorgfalt von unseren Mitgliedern gebacken, um die Tradition und den Geschmack des Erzgebirges in jedem Bissen zu bewahren.

Stollenverband: Förderung der Kultur und Tradition

Für die lokale Gemeinschaft hat der Erzgebirgische Weihnachtsstollen eine tiefe Bedeutung. Er ist nicht nur ein Genussmittel, sondern ein Symbol für die Verbundenheit mit der Heimat, für die Freude an der Tradition und für die Weihnachtszeit. In jedem Bissen spiegelt sich die Liebe und Sorgfalt wider, mit der er hergestellt wurde.

Um die Tradition des Stollenbackens zu fördern, organisiert der Verband eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten. Vom traditionellen Stollentag über Stollenprüfungen bis hin zum Tag des traditionellen Handwerks – es gibt viele Gelegenheiten, die Kunst des Stollenbackens zu zelebrieren und zu erleben. Auch Stollenverkostungen, wie beim traditionellen Adventssingen in der Sächsischen Staatskanzlei oder sogar im Deutschen Bundestag, tragen dazu bei, den Geschmack und die Tradition des Erzgebirgischen Weihnachtsstollens über die Grenzen der Region hinaus bekannt zu machen.

Die Zukunft des Stollenverbandes Erzgebirge ist geprägt von Wachstum und Entwicklung. Neue Mitglieder bringen frische Ideen und Inspiration, während die bestehenden Mitglieder weiterhin mit Leidenschaft und Hingabe für die Bewahrung der Kultur und Traditionen arbeiten. Gemeinsam werden sie den Geschmack der Tradition bewahren und für kommende Generationen erhalten.

Nach oben scrollen

Fil. NETTO MARKEN-DISCOUNT Gornsdorf

Fil. NETTO MARKEN-DISCOUNT Thalheim

Fil. NETTO MARKEN-DISCOUNT Stollberg

Social-Media Profile

Bäckerei & Konditorei Walter GmbH

Fil. Netto Markt Neukirchen

Fil. Simmel Arkaden Stollberg

Social-Media Profile

Bäckerei Weisbach

Bäckerei Witschel

Bäckerei - Konditorei Seifert

Fil. Mittelbach

Fil. Ursprung

Fil. Klaffenbach

Social-Media Profile

Bäckerei & Konditorei Vieweger

Fil. Chemnitz

Social-Media Profile

Feinbäckerei & Cafe Vieweger

Bäckerei & Konditorei Sauer

Fil. Edeka Markt Niederbobritzsch

Landmarkt "Alte Schule"

Bäckerei Schmieder

Fil. Olbernhau

Fil. "Alte Fachschule" Seiffen

Bäckerei Schramm

Filiale Freiberg I

Filiale Freiberg II

Filiale Rechenberg-Bienenmühle

Bäckerei & Konditorei Nestler

Fil. Kaufland Zschopau

Fil. Wolkenstein

Fil. Gornau

Fil. Aldi Chemnitz

Social-Media Profile

Bäckerei – Konditorei Nönnig

Fachgeschäft Geyer

Fachgeschäft Annaberg (Adam-Ries-Passage)

Social-Media Profile

C.F. Rolle GmbH

Bäckerei Kittel

Bäckerei & Konditorei May

Bäckerei Morgenstern

Fil. Diska Lengefeld

Fil. Pockau

Fil. Waldkirchen

Fil. Marienberg

Fil. Satzung

Fil. Pobershau

Social-Media Profile

Bäckerei Gerd Bock

Konditorei & Bäckerei Fiedler

Social-Media Profile

Bäckerei Haase GbR

Fil. Großolbersdorf